Herbstwallfahrt 2021

27. September 2021

Nachdem die letzten Wallfahrten des katholischen Männervereins Coronabedingt ausfallen mussten, waren wir sehr froh, an diesem Sonntag den traditionsreichen Festgottesdienst mit anschließender Kundgebung wieder durchführen zu können. Zelebriert wurde die Messe von Abt Wolfgang M. Hagl, OS.

Als Gastredner eingeladen war Dr. Thomas Goppel, Staatsminister a.D. der u. a. über 44 Jahre im Landtag war. Für den stellvertretenden Vorsitzenden und Landrat Otto Lederer ist Dr. Goppel damit nicht nur „Gedächtnis“ sondern auch „Gewissen“ des Landtags. Dr. Goppel erinnerte in seiner Ansprache daran, wie man die Inhalte des christlichen Wertefundaments als politischer Entscheidungsträger umsetzen kann, zum einen um selbst Entscheidungen zu treffen, und zum anderen, um als Bürger Entscheidungen beurteilen zu können. Dabei gehe es auch um die Frage, was ich als Bürger anderen zumuten kann, verbunden mit dem eigenen Anspruch, was muss ich dann dafür auch beitragen. Dabei gehe es nicht nur darum zu kritisieren, was alles nicht passt, sondern Lösungen zu finden, wie es nicht auf Kosten der Anderen gehen könnte. So was das Thema von Dr. Goppel: Zeiten im Umbruch: „Stellenwert des Christlichen am Beispiel der katholischen Welt im Freistaat.“

Die Wallfahrt war trotz Wahlsonntag und bestem Herbstwetter von Männern und Frauen sehr gut besucht. Für alle Teilnehmer hatte es trotz Mindestabstandsregeln etwas überaus Wohltuendes, sich nach langer Zeit wieder in einer reichlich mit Blumen geschmückten Basilika zum Wallfahrtsgottesdienst einfinden zu dürfen. Der Gartenbauverein Tuntenhausen hatte nämlich den Altarraum prächtig geschmückt und vorbereitet. Auch konnte der Kirchenchor mit Organistin wieder dabei sein, worauf man im Lockdown hatte lange verzichten müssen. Umso wohlklingender wurde es jetzt wahrgenommen. Ja selbst ein Ministrant konnte wieder bei der Messe dabei sein. Nicht zuletzt berührte auch die Predigt des Abtes viele der Anwesenden in der Seele.

Nach dem Festgottesdienst nutzten einige Bürger die Anwesenheit der vielen Bundes- und Landespolitiker zu friedlichen Protestbekundungen gegen den Bau des Brennernordzulaufes.

Wir zeigen einen fotografischen Bilderbogen der Wallfahrt von Rainer Nitzsche.

Bilder sind urheberrechtlich geschützt.

Schriftgröße ändern